Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

BGM: GESUNDES BAYERN stellt auf Workshop in Nürnberg neue Programme vor

Interessierte Unternehmen bekamen Ende Juni im Loftwerk in der Frankenmetropole die Möglichkeit, neue Angebote der bayerischen Heilbäder und Kurorte zum betrieblichen Gesundheitsmanagement kennenzulernen. Die anwesenden Arbeitgeber waren sich einig: Fitte und motivierte Mitarbeiter sind das A und O für den betrieblichen Erfolg. Die tatsächliche Entwicklung ist leider eine gegenteilige.

Laut des neusten Gesundheitsreports der BKK sind die durchschnittlichen Fehltage ihrer Mitglieder 2016 im Vergleich zum Vorjahr deutlich von 15,4 auf 17,4 gestiegen. Im Vergleich zu 2006 sind es sogar über sechs Ausfalltage mehr. GESUNDES BAYERN – eine Initiative des Bayerischen Heilbäder-Verbands und der BAYERN TOURISMUS GmbH – stellt diese Entwicklung in den Fokus. In gemeinsamer Arbeit wurden im letzten Jahr akzentuierte Programme entworfen, die verschiedene Krankheitsfelder gezielt angehen. Der BKK-Bericht nennt Beschwerden am Muskel- und Skelettsystem als häufigste Ausfallursache, gefolgt von Erkrankungen des Atmungssystems, des Stoffwechsels und psychischen Störungen. Entsprechend dieser Risikobereiche bündelt auch GESUNDES BAYERN die Angebote in „Rücken und Gelenke“, „Atemwege“, „Herz-Kreislauf“ sowie „Stress und Burnout“. Die speziellen Programme wurden den Unternehmensvertretern auf dem Workshop „Gesundes Bayern für Gesunde Mitarbeiter“ von den Vertretern der einzelnen Kurbetriebe und Heilbäder beim Speed-Dating vorgestellt. Ebenso sprachen Thomas Jahn, Vorstandsmitglied des Bayerischen Heilbäder-Verbandes e.V., über die aktuelle Situation sowie Dr. Dr. Cay von Fournier in seinem Vortrag „Gesunde Mitarbeiter als Basis für Unternehmenserfolg".

Insgesamt waren 13 bayerische Betriebe beteiligt, die ihre Angebote zum Thema an verschiedenen Ständen präsentierten. Im Bereich „Stress und Burnout“ findet sich zum Beispiel das Achtsamkeitswochenende in Bad Aibling bestehend aus einem Stressmanagement-Seminar, Entspannungstechniken wie Qigong und Tai Chi, aber auch Massage und Moorbad. In Bad Füssing wird ein Vier-Tage-Stress-Management mit einem Workshop zur Stress-Prävention angeboten. Es unterstützt die Teilnehmer im gesundheitsfördernden Umgang mit Stress und Fehlbelastungen und ermöglicht ihnen, ihr individuelles Gesundheitsverhalten zu betrachten und zu verändern. Der Fokus des Workshops liegt auf der Stärkung des Empowerments, also des eigenverantwortlichen Umgangs mit sich und seiner Gesundheit. Im Bereich „Herz-Kreislauf“ bietet zum Beispiel die Rottal Terme die „Prävention Aqua Fit Kompakt“ in Bad Birnbach. In acht Einheiten ist das Bewegungspaket unter anderem hilfreich bei Muskeldysbalancen oder Bewegungsmangel. Der Kurs ist ein abwechslungsreiches Wassergymnastik-Training in der Gruppe und eine schonende Form des Ausdauertrainings. „Rücken und Gelenke“ werden in der Rehaklinik am Kurpark in Bad Kissingen gestärkt. Die Präventionswoche „Gesunder Rücken“ beinhaltet beispielsweise einen computergestützten Rückenkraft-Test, Wirbelsäulengymnastik, Gerätetraining, eine Klettereinheit, Rheumabäder oder Rückenmassagen. Für Mitarbeiter mit belasteten „Atemwegen“ eignen sich zum Beispiel Angebote in den heilklimatischen Kurorten in Bad Tölz oder Scheidegg.

„Gesündere Mitarbeiter bedeuten nicht nur weniger krankheitsbedingte Fehltage. Sie fühlen sich durch eine solche Maßnahmen auch mehr wertgeschätzt, was die Motivation enorm erhöht. Und pro Mitarbeiter und Jahr können Unternehmen 500 Euro vollkommen steuerfrei investieren“, nennt Jahn verschiedene Vorteile des betrieblichen Gesundheitsmanagements und wendet sich damit an die Entscheider. Außerdem gewähren Krankenkassen für zertifizierte Präventionsprogramme einen jährlichen Zuschuss zwischen 75 und 150 Euro pro Mitglied. Mit diesen nützlichen Informationen und zahlreichen Programmvorschlägen im Gepäck verließen die Unternehmensvertreter den erfolgreichen Workshop-Tag.

Nähere Informationen und weitere Gesundheitsangebote finden sich unter www.gesunde-mitarbeiter.bayern.

BGM/BGF-Anbieter aus Bayerns Heilbädern und Kurorten im Workshop: