Gsunde Gschichten

 Von Asthma und Burnout über Wechseljahre bis Zöliakie informieren Sie unsere AutorInnen hier über alle Gesundheitsthemen, die das Leben so mit sich bringt - ganzheitlich, mit medizinsch-therapeutischer Kompetenz und inspiriert von der Heilkraft bayerischer Naturschätze. Gönnen Sie sich diese Lesezeit!

Unsere AutorInnen

Recherchieren mit viel Herzblut und schreiben ohne große Schnörkel:

Alle
Blogartikel

In der Weihnachtszeit und besonders an den Feiertagen sind wir mehr als uns bzw. unserem verwöhnten Magen lieb ist, den verschiedensten Versuchungen ausgesetzt. Aber auch in dieser Zeit kann eine bewusste und gesunde Ernährung mit weniger Fett und Zucker Spaß machen.

Oft reicht es schon, gewohnte Rezepte ein wenig abzuwandeln, wie Peter Faulstich, ernährungswissenschaftlicher Leiter der Malteser Klinik von Weckbecker Bad Brückenau, empfiehlt. Probieren Sie doch mal Schokolade mit höherem Kakaoanteil oder fruchtige Plätzchen und Kuchen, bei denen man getrost mit einem Drittel oder gar der Hälfte an Zucker und Fett auskommen kann.

Einen Teil der Fette können Sie gegen Quark austauschen. Eine süße Note bekommen die Leckereien mit Trocken- und/ oder frischen Früchten (z.B. zerdrückten Bananen) und einem Hauch von frischer Vanille. Weißer Zucker kann gegen kleine Mengen Vollrohrzucker, Honig, Agavendicksaft oder Ahornsirup ersetzt werden. Weißmehl kann zumindest teilweise gegen Vollkornmehl oder Dinkelmehl (Mehltype 1050) getauscht werden.

Dattel-Kokos-Plätzchen

(ausreichend für ein gefülltes Backblech- pro 100g 343kcal)

Zutaten und Zubereitung:

  • 50g weiche Butter
  • 150g Quark (20% F.i.Tr.)
  • 1Ei
  • 60g Honig
  • 2-3 EL Rum
  • Saft einer halben Zitrone

mit dem Handmixer verquirlen. Anschließend nach und nach

  • 200g Dinkelvollkornmehl
  • 70g Kokosraspeln und
  • 170g getrocknete Datteln-( in dünne Querstreifen schneiden)

untermischen.

Den Teig ca. 30 Minuten ziehen lassen und am besten mit zwei Teelöffeln kleine Häufchen (dabei den Teig nicht glatt drücken) auf einem mit Rapsöl gefetteten Backblech verteilen. Die Plätzchen im vorgeheizten Backofen auf der mittleren Schiene bei 180°C Ober-/Unterhitze 25-30 Minuten knusprig backen.

Einen vollständigen gesunden Menüvorschlag für die Weihnachtsfeiertage finden Sie hier.

Redaktion GESUNDES BAYERN

Hier schreiben GESUNDES BAYERN-Kolleginnen sowie Gesundheitsexpert/Innen aus den bayerischen Heilbädern und Kurorten.

Kommentare (0)

Die Kommentarfunktion ist für diesen Artikel deaktiviert.