Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

Franken-Therme Bad Windsheim

Über uns:

Bad Windsheim, das einzige Heilbad in Mittelfranken, setzt noch heute auf den Reichtum aus Jahrmillionen, der in seiner Tiefe lagert. Der Ursprung des Bad Windsheimer Kurbetriebs liegt über 100 Jahre zurück. Im Jahr 2005 wurde direkt am Kurpark die Franken-Therme Bad Windsheim eröffnet.

Thermal-Badehallen

Vier Thermal-Sole-Becken mit einem Salzgehalt zwischen 1,5% und 12% und Temperaturen zwischen 30°C und 36°C stehen den Gästen der Franken-Therme Bad Windsheim im Innen- und Außenbereich der Badehallen zur Verfügung. Die Thermal-Sole wird nur 200 m von der Therme entfernt gefördert und direkt in die  Schwimmbecken eingeleitet. Gemäß den „Begriffsbestimmungen für Kurorte, Erholungsorte und Heilbrunnen“ wird diese Quelle als fluoridhaltiger Thermal-Sole-Säuerling bezeichnet. Indikationen sind beispielsweise degenerative Erkrankungen des Stütz- und Bewegungsapparats oder Psoriasis.

Entspannung bieten die verschiedenen Wasserattraktionen in den Becken, wie Whirlpool, Sprudelliegen und Massagedüsen. Wer selbst aktiv die Leichtigkeit in den Thermal-Sole-Becken erleben möchte, kann dies im Rahmen der Wassergymnastik, die täglich im Zwei-Stunden-Takt angeboten wird, tun. Im Dampferlebnisbereich mit Salz-Dampfbad, Aroma-Dampfbad und Kneipp-Station sorgen Farb-Licht-Spiele und duftende Aromen für Wohlfühlatmosphäre.

Salzsee

Das Gefühl der Schwerelosigkeit kann man im Salzsee genießen: Der ganzjährig beheizte, teilüberdachte und 750 Quadratmeter große Freiluftsee wird mit vollgesättigter Sole (26,9% Salzgehalt) gespeist, die in Bad Windsheim aus einer Tiefe von rund 200 Metern gefördert wird, wo sie in Form eines Salzstockes ruht.

Sauna-Landschaft

Acht verschiedene Saunen, darunter eine Finnische Sauna, eine Zirbensauna und ein Brechelbad, erwarten den Gast in der vielfältig gestalteten Sauna-Landschaft. In der Panorama- und Kaminofensauna werden mehrfach täglich Aufgüsse zelebriert. Erfrischungsbecken (ca. 12 Grad), Tauchbecken und die eiskalte Schneesauna sorgen für Abkühlung zwischen den Saunagängen und machen den Aufenthalt zu einem heiß-kalten Vergnügen. Zum Entspannen laden das Außenbecken im Saunagarten mit Massagedüsen und Luftsprudelliegen sowie verschiedene Ruheräume ein.

Wellness-Oase

Das Angebot im Wellness-Bereich mit separatem Ruheraum, Tee-Lounge und Wassergarten reicht von klassischen Massagen über Lymphdrainagen bis hin zur Fußreflexzonenmassage. Kosmetikbehandlungen, Pediküren und Wellnesszeremonien wie das Kaiserbad runden das Angebot ab.

Gradierwerk

Direkt gegenüber der Therme, auf der Kneipp-Insel im Kurpark, befindet sich das Gradierwerk. Die feinen Soletröpfchen, die über den in das Gradierwerk eingebrachten Schwarzdorn erzeugt werden, verbreiten dort eine angenehme, salzhaltige Luft. In den Sommermonaten bietet die Franken-Therme Bad Windsheim zweimal wöchentlich eine Atemgymnastik am Gradierwerk an.

Leistungsspektrum:

  • Thermal-Sole-Becken
  • Salzsee
  • Salz-Dampfbad
  • Sauna-Landschaft
  • Wellness-Oase
  • Massagen

Öffnungszeiten


Thermal-Badehallen
Mo-So: 09:00-22:00 Uhr

Sauna-Landschaft und Wellness-Oase
Mo-So: 10:00-22:00 Uhr

Informationen zur Barrierefreiheit


Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer

Menschen mit GehbehinderungRollstuhlfahrer

Alle prüfrelevanten Bereiche erfüllen die Qualitätskriterien der Kennzeichnung „Barrierefreiheit geprüft – teilweise barrierefrei für Menschen mit Gehbehinderung und Rollstuhlfahrer“.

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es steht ein Parkplatz für Menschen mit Behinderung zur Verfügung (Stellplatzgröße: 350 cm x 440 cm; Entfernung zum Eingang ca. 10 m).
  • Der Zugang zum Gebäude ist schwellen- und stufenlos möglich.
  • Die Rezeption ist an der niedrigsten Stelle 117 cm hoch. Es gibt keine alternative Kommunikationsmöglichkeit im Sitzen.
  • Alle für den Gast nutzbaren Räume sind stufenlos (ebenerdig/über einen Aufzug) erreichbar.
  • Die Aufzugkabine beträgt 105 cm x 145 cm (Breite x Tiefe). Die lichte Durchgangsbreite der Aufzugstür beträgt 89 cm.
  • Im Frühstücksraum sind unterfahrbare Tische vorhanden, die Terrasse ist über eine Schwelle von 3 cm zugänglich.

Öffentliches WC für Menschen mit Behinderung

  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind links: 44 cm x 61 cm; rechts: 147 cm x 61 cm.
  • Rechtsseitig ist ein hochklappbarer Haltegriff vorhanden.

Zimmer Nr. 19 und Nr. 06

  • Die geringste Durchgangsbreite beträgt 95 cm.
  • Ein Pflegebett kann nicht zur Verfügung gestellt werden.
  • Die Bewegungsflächen neben dem WC sind in Zimmer 19 links: 57 cm x 61 cm; rechts: 180 cm x 61 cm. In Zimmer 06: links: 180 cm x 61 cm; rechts: 57 cm x 61 cm.
  • Beidseitig sind hochklappbare Haltegriffe vorhanden.
  • Die Dusche ist stufenlos begehbar, die Duschfläche beträgt in Zimmer 19: 180 cm x 180 cm, in Zimmer 06: 180 cm x 172 cm.
  • Es ist ein Duschstuhl vorhanden und Haltegriffe sind angebracht.
  • Das Waschbecken ist unterfahrbar und der Spiegel im Stehen und Sitzen einsehbar.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Hörbehinderung und gehörlose Menschen

Menschen mit HörbehinderungGehörlose Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Es gibt keine induktive Höranlage.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Alternativ sind Treppen vorhanden.

Frühstücksraum

  • Es gibt Tische, bei denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld bzw. den Blickkontakt stören.
  • Es sind Tische mit heller und blendfreier Beleuchtung vorhanden, an denen keine Lampen stehen oder hängen, die das Gesichtsfeld einschränken.
  • Es gibt keine Tische mit geringen Umgebungsgeräuschen.

Zimmer Nr. 19 und Nr. 06

  • Ein Fernseher mit Videotext ist vorhanden.
  • Das Anklopfen an der Zimmertür sowie das Klingeln des Telefons werden nicht durch ein Blinksignal angezeigt.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit Sehbehinderung und blinde Menschen

Menschen mit SehbehinderungBlinde Menschen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Der Haupteingang ist visuell kontrastreich gestaltet aber nicht durch einen taktil wahrnehmbaren Bodenbelagswechsel erkennbar.
  • Assistenzhunde (Begleithunde, Blindenführhunde etc.) dürfen in alle relevanten Bereiche des Betriebes mitgebracht werden.
  • Glastüren sind nicht mit Sicherheitsmarkierung versehen.
  • Im Aufzug erfolgt die Bestätigung eines Notrufs akustisch. Die Halteposition wird nicht durch Sprache angesagt.
  • Mindestens die erste und letzte Stufe der Treppe vom Erdgeschoß in das 1. Obergeschoß weist eine mit der waagerechten und senkrechten Stufenfläche visuell kontrastreiche Kante auf.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Menschen mit kognitiven Beeinträchtigungen

Einige Hinweise zur Barrierefreiheit haben wir nachfolgend zusammengestellt. Detaillierte Angaben finden Sie im Prüfbericht am Ende des Textes.

  • Name und Logo des Betriebes sind von außen nicht klar erkennbar.
  • Ziele von Wegen sind meist in Sichtweite.
  • Es gibt keine Informationen in leichter Sprache.
  • Es ist kein farbliches oder bildhaftes Leitsystem vorhanden.

Prüfbericht

Prüfbericht als PDF-Download

Zertifiziert im Zeitraum:

Mar 2017 - Feb 2020 Kennzeichen "Barrierefreiheit geprüft" Menschen mit Gehbehinderung Rollstuhlfahrer

Standort & Anreise


Ziel:

Erkenbrechtallee 10, 91438 Bad Windsheim

Routenplaner:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.

Ihre Zieladresse: Erkenbrechtallee 10, 91438 Bad Windsheim

powered by Deutsche Bahn AG

Angebote

Unsere besten Gesundheitsangebote im Ort