Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

GESUNDES BAYERN – Altes Naturheilwissen, modern wie nie

Detox wie anno dazumal, Champagnerluft, Glückswickel und Wasser, das sich gewaschen hat: Die Naturheilverfahren und Naturheilmitteln der GESUNDES BAYERN-Heilbäder werden schon seit Jahrhunderten zur Heilung, Vorbeugung und Stärkung angewendet, sind schulmedizinisch anerkannt und liegen heute voll im Trend. Warm Moor, Sole, Kneipp und Co das Superfood für unsere Gesundheit sind:

 

Glückswickel: Mit Schroth zu mehr Leichtigkeit

 

Das ganzheitliche Naturverfahren nach Johann Schroth basiert auf dem Wechsel von Trocken- und Trinktagen in Verbindung mit feuchtkalten Wickeln am frühen Morgen. Kalorienreduzierte Ernährung, wie sie auch beim Heilfasten Anwendung findet, sorgt für eine Entsäuerung und Entgiftung des Körpers, Bewegung an der frischen Luft baut Stress ab, regt den Stoffwechsel an und sorgt in Kombination mit allen anderen Elemente dafür, dass neben der seelischen Reinigung auch die Pfunde purzeln. Übrigens: Auf ein Gläschen Weißwein muss bei Schroth niemand verzichten! Die Heilbehandlung wirkt ganzheitlich und reinigend und eignet sich ideal für die Therapie von rheumatischen Beschwerden, Stoffwechselerkrankungen, Diabetes oder Migräne.

 

 

Eiskalt erwischt: Kneippen ist mehr als Wassertreten

 

Sebastian Kneipp wusste schon vor 200 Jahren, was den Menschen stark macht: Wassergüsse, Bewegung, regionales Essen mit wenig Fleisch, Heilkräuter und dazu ein Leben in Harmonie – vor allem mit sich selbst. Fünf wirksame Grundprinzipien aus einer Zeit, in der von Digitalisierung und Mobilität noch kein Mensch etwas ahnte. Und die gerade deshalb heute umso bedeutender sind. Bringt Körper und Seele ins Gleichgewicht, stärkt das Immunsystem und hilft bei Schlafstörungen.

 

Unbezahlbar für die Gesundheit: Das schwarze Gold

So richtig schön anzusehen ist es ja nicht, das Moor an sich. Aber die inneren Werte! Die haben es in sich: Huminsäuren, Kieselsäure, Eisen, Mangan, Kupfer, Magnesium, Kalzium… was sich wie die Inhaltsstoffe eines künstlich zusammengemischten Power-Drinks lesen, ist geballte BIO-Kraft aus der Natur. Garantiert keimfrei.

Gut zu wissen: Wird das Moor für eine Anwendung frisch gestochen, sind die mehrere 1.000 Jahre alten Pflanzen- und Mineralstoffe sogar noch biologisch aktiv und entfalten umso stärker ihre Heilkraft. Das schwarze Gold der Erde entschlackt, baut auf, heilt - bei Knochen- und Gelenkbeschwerden ebenso wie in den Wechseljahren oder bei Kinderwunsch.

 

Quell der Energie: das Wasser

Ob zum Trinken oder Reinlegen: Heilwasser wirkt in jeder Form als kraftvolles Mittel für die Gesundheit. Es kommt mit Temperaturen von bis zu 100 Grad Celsius aus den Tiefen der Erde an die Oberfläche und setzt sich je nach Quelle und Gesteinsschichten, die es auf seinem Weg passiert, unterschiedlich zusammen: Enthält das Thermalwasser viel Schwefel, ist es besonders für Menschen mit Hautproblemen oder Rheuma geeignet. Bei Atemwegserkrankungen helfen zum Beispiel Solequellen, also Thermalwasser, das viel Salz enthält. Sulfatwasser tut vor allem den Organen im Oberbauch und den Harnwegen gut. Trinkbares, staatlich anerkanntes Heilwasser gilt offiziell als Arzneimittel und unterliegt strengen Kontrollen.

 

Luft ist nicht gleich Luft: Orte mit Heilklima

Fischen im Allgäu, Bad Hindelang, Oberstaufen, Oberstdorf, Scheidegg, Bischofsgrün, Berchtesgaden-Königssee, Garmisch-Partenkirchen, Bad Heilbrunn, Tegernsee / Bad Wiessee und Bad Tölz sind seltene Glücksfälle: Hier trifft malerische Natur auf „Champagner-Luft“. Sie ist besonders rein, pollen- und schadstoffarm und hilft bei Atemwegserkrankungen, Allergien, Hautproblemen und Herz-Kreislaufleiden.         

 

GESUNDES BAYERN: Gesundheit im Urlaub für mehr Energie im Alltag

Unter der Marke GESUNDES BAYERN präsentieren sich die bayerischen Heilbäder und Kurorte mit modernen, qualitativ hochwertigen und ganzheitlichen Gesundheitsprogrammen. Verschiedene Prädikate und Siegel sichern das hohe Niveau der Partner, die ihren Gästen „höchste Gesundheitskompetenz in bayerischer Urlaubsqualität“ bieten. Ein Leistungsversprechen, das Gäste mit GESUNDES BAYERN von der Unterkunft über die Gastronomie bis hin zur medizinischen Ausstattung konsequent erleben – egal, ob im Urlaub oder bei einem verordneten Therapieaufenthalt.  Die Besonderheit:  Die Anwendungen basieren auf natürlichen Heilmitteln wie Moor, Sole, Heilwasser oder Heilklima sowie auf natürlichen Heilverfahren wie Kneipp oder Schroth und sind in ihrer Wirksamkeit seit Jahrhunderten bewährt und schulmedizinisch anerkannt.

 

Natürlich auftanken mit medizinisch fundierter Tiefenwirkung - das ist der Anspruch hinter dem Qualitätssiegel GESUNDES BAYERN, das im Jahr 2012 vom Bayerischen Heilbäder-Verband e. V. (BHV) und der BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH entwickelt wurde und das heute aktueller denn je die Bedürfnisse des gesundheitsorientierten Reisenden stillt.

 

Für weitere Presseinformationen:

Kristina Kühnl

Referentin Gesundheitstourismus Stabstelle Geschäftsführung

 

BAYERN TOURISMUS Marketing GmbH

Tel.: +49 (0)89 21 23 97 68

kuehnl@bayern.info

www.gesundes-bayern.de/presse-bhv