Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

Jungbrunnen Tegernsee: Gesundheit mit allen Sinnen erleben

In tiefem Blau funkelt und strahlt der Tegernsee. Um das Wasser herum ziehen sich Wanderwege wie Fäden durch die grüne, leicht hügelige Landschaft. Im Hintergrund: die malerischen bayerischen Alpen. Mitten in dieser Bilderbuch-Kulisse, am Westufer des Tegernsees, liegt der Kurort Bad Wiessee. Hier nehmen Gäste die ganze Kraft der Natur mit allen Sinnen in sich auf – beim drei- bis fünftägigen Programm Jungbrunnen Tegernsee.

Die Lungen füllen sich mit klarer, reiner Luft. Die Augen saugen das strahlende Lila, Rosa oder Rot der Geranien förmlich auf. Üppig blühend verschönern sie die Fassaden der charakteristischen, weiß getünchten Bauernhäuser – ein eindrucksvolles Farbspiel. Inmitten dieser leuchtenden Pracht, im Zentrum der knapp 5.000-Einwohner-Gemeinde Bad Wiessee, liegt das Gesundheitszentrum Jod-Schwefelbad.

In Bad Wiessee Körper und Geist schonend heilen

Hier empfängt Geschäftsführerin Renate Zinser Gäste, die sich im heilsamen Jod-Schwefel-Wasser gesundbaden wollen. Für das Programm Jungbrunnen Tegernsee arbeitet sie eng mit den Spezialisten des Medical Park St. Hubertus zusammen. Die kompetenten Ärzte und Fachkräfte in der unter anderem auf Orthopädie, Traumatologie und Sportmedizin spezialisierten Fachklinik, betreuen die Teilnehmer während ihres Besuchs in Bad Wiessee persönlich.

Zinser erklärt, was hinter dem Programm steckt: „Der Jungbrunnen Tegernsee setzt auf drei wichtige Gesundheits-Säulen: regelmäßige Bäder im Jod-Schwefel-Wasser, wandern oder walken im milden Reizklima der Voralpen und Gleichgewichtsübungen, die den ,inneren Kern‘ stärken. Dank dieser besonderen Verbindung stärken Gäste ihr Immunsystem nachhaltig, schöpfen neue Kraft und lindern Arthrose, Asthma und Neurodermitis ganz natürlich“. Lächelnd fügt sie hinzu: „Das spüren die ‚Jungbrunnen-Teilnehmer‘ schon nach wenigen Tagen!“

Jungbrunnen Tegernsee: zertifiziert und wissenschaftlich belegt

Dass schon eine kleine Auszeit mit gezielten Gesundheits-Anwendungen einfach guttut, zeigt auch die Jungbrunnen-BERG-Studie. In dieser haben Forscher der Paracelsus Medizinischen Privatuniversität Salzburg untersucht, wie wirkungsvoll eine kurze Auszeit mit Badetherapie und gezielter Bewegungstherapie ist. Dabei haben sie herausgefunden, dass das Programm Jungbrunnen Tegernsee

  • Lebensqualität und Gleichgewicht verbessert,
  • Blutbildung und Immunsystem anregt sowie
  • anti-entzündlich wirkt.

„Unser Badewasser kommt aus den Tiefen der Erde und ist reich an Schwefel und Jod. Diese Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass sich Ihre Haut gesund und straff anfühlt. Außerdem macht das Wasser die Gelenke beweglich und regt den Kreislauf an“, erklärt Renate Zinser. Sie fügt hinzu: „Unsere Badefrauen passen die Wassertemperatur so an, dass es für jeden Gast angenehm ist. Vom ersten ‚Servus‘ bis zum ‚Adé‘ – sie sorgen dafür, dass sich Gäste bei uns im Jod-Schwefelbad rundum wohlfühlen.“

Baden, wandern, gezielte Gleichgewichtsübungen: echte „Fit- und Gesund-Macher“

Auch beim Wandern oder Nordic Walking sind ausgebildete Therapeuten an der Seite der Jungbrunnen-Besucher. Gemeinsam wandern sie auf einem der vielen, gut ausgebauten Pfade rund um den Tegernsee oder sogar hoch bis auf den Gipfel vom Wallberg bei Rottach-Egern und dem Hirschberg. Sowohl Menschen, die gerade erst mit dem Wandern anfangen als auch geübte Gipfelstürmer fühlen sich hier wohl.

Denn: An der Seite ihres Begleiters, eines speziell geschulten Therapeuten vom Medical Park St. Hubertus, laufen sie nur so schnell, wie sie es wünschen und es ihre Gesundheit erlaubt. Barfuss gehen die Gäste über duftige Heuwiesen, weichen Waldboden oder mitten durch einen kühl-sprudelnden Fluss. Das stärkt die Abwehrkräfte und sorgt dafür, dass Beine, Füße und Zehen besser durchblutet werden – beanspruchten Füßen tut das richtig gut.

Beim Einbeinstand auf einer weichen Matte oder einer kreisförmigen Holzplatte heben sie das eine Bein und winkeln es an – so trainieren sie ihren Gleichgewichtssinn. Die wunderschöne Natur nehmen Gäste beim Tai-Chi ganz tief in sich auf. Bei diesem traditionellen chinesischen Sport bewegen sie sich sanft und lenken den Atem bewusst. Schnell spüren Jungbrunnen-Gäste, wie sich ihre Muskeln entspannen.

„Gesundes Land“-Gastgeber: rundum wohlfühlen in familiärer Atmosphäre

Das Programm buchen Gesundheitsbewusste ganz einfach im Internet. Sie entscheiden selbst, ob sie drei oder lieber fünf Tage lang eine Auszeit vom Alltag nehmen. Auch wo sie während des Programms wohnen, bestimmen sie selbst. Ob Bio-Hotel, gemütliche Pension oder Ferienwohnung mit Kneipp-Anlage – viele Gastgeber in und um Bad Wiessee und den kristallklaren Tegernsee sind mit dem Label „Gesundes Land“ zertifiziert.

Das Besondere daran: Diese Gastgeber sind auf Lebensmittelunverträglichkeiten, Allergien und all Ihre sonstigen individuellen Bedürfnisse eingestellt und sorgen dafür, dass Sie sich rundum wohlfühlen.

Hier schlemmen Gäste nachhaltig produzierten, würzigen Bergkäse, frische Milch von glücklichen Kühen und viele weitere regionale Produkte. Zusätzlich genießen sie – je nach Unterkunft – Sauna, belebendes Wassertreten und Kräuterstempel-Massagen. Hier fühlen sich alle schnell wie zuhause – genau der richtige Ort zum Entspannen und um ganz bei sich selbst anzukommen.

 

Hier tauchen Sie ein in das Gesundheits-Programm Jungbrunnen Tegernsee.