Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

Kneipp’sche Lehre neu interpretiert

Was vor 150 Jahren Sebastian Kneipp erfand, ist heute gefragter denn je: die Kneipp-Kur. Der naturheilkundliche Ansatz wird heute modern interpretiert und erfolgreich in viele Behandlungs- und Therapiekonzepte integriert. So können mit Hilfe der fünf Säulen der Kneipp-Therapie klassische Indikationen wie Allergien oder Herz-Kreislaufbeschwerden, aber auch moderne Volkskrankheiten behandelt werden.


Früher physisch, heute psychisch
Immer häufiger erkranken Menschen an Schlafstörungen oder Depressionen, die unter anderem durch Stress, Überbelastung oder zu wenig Bewegung ausgelöst werden. Gerade hier hat sich ein ganzheitlicher Ansatz der Kneipp-Therapie bewährt, den die Ärzte und Gesundheitsexperten in den elf bayerischen Kneipp-Kurorten weiterentwickelt und auf die Bedürfnisse der Menschen im 21. Jahrhundert angepasst haben. Somit liegt der Fokus der Kneipp’schen Lehre nicht mehr nur auf der Behandlung physischer Krankheiten, sondern auch auf der psychosomatischen Medizin. Die nachweislich erfolgreiche und wissenschaftlich bestätigte Wirkungsweise des bayerischen Naturheilverfahrens beruht dabei auf dem Zusammenspiel der fünf Elemente Wasser, Ernährung, Bewegung, Kräuter und innere Ordnung.


Innere Balance als Basis des ganzheitlichen Wohlbefindens
Dr. Jochen von Wahlert, Chef der Psychosomatischen Privatklinik in Bad Grönenbach, nutzt Kneipp-Anwendungen als Unterstützung zur Psychotherapie. Für ihn stellt sich bei einer psychosomatischen Behandlung vor allem die Frage nach der Selbstreflektion, Selbstfürsorge und Selbststeuerung in den Vordergrund: Wie kann ich für die eigene Gesundheit sorgen? Wie komme ich mit Krisen, Krankheiten und Problemen zurecht? Wie sorge ich für seelische Grundbedürfnisse? „Für Pfarrer Sebastian Kneipp war das Thema ‚innere Balance‘ ein zentraler Aspekt seiner Grundsätze, und das ist der Hauptanknüpfungspunkt der psychosomatischen Behandlung“, so von Wahlert. Doch auch bei Schlafstörungen finden die Menschen dank Kneipps Idee der „inneren Ordnung“ wieder zu gesundem Schlaf. Ein spezielles Präventionsprogramm hierfür bietet beispielsweise der Kneipp-Kurort Füssen. Auch beim Thema Ernährung war Kneipp bereits vor mehr als 150 Jahren Trendsetter: regional, eiweißhaltig, vitaminreich und bekömmlich – ein Thema, das auch heute wieder großen Zuspruch findet. Weitere Ernährungstipps und Kneipp-Anwendungen bekommen Sie in den bayerischen Heilbädern und Kurorten.