Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

mein GesundheitsCoaching im ALEXBAD: Impulse für ein Leben in Balance

Wie gesund lebe ich eigentlich? Gebe ich meinem Körper das, was er braucht, um stark und leistungsfähig zu bleiben? Und nehme ich mir genügend Zeit, um meinen Geist zu entspannen? Immer mehr Menschen begreifen ihre Gesundheit als schützenwertes, kostbares Gut. Sie wollen etwas für sich tun, bevor sie krank werden. Das viertägige Programm „mein GesundheitsCoaching im ALEXBAD“ hilft ihnen dabei – und ist dabei entspannend wie ein Wellnessurlaub.

Start in ein gesünderes Leben: Der richtige Zeitpunkt ist jetzt

Es ist acht Uhr morgens. Statt sich noch einmal gemütlich im Bett umzudrehen, stehen die Gäste des Programms „mein GesundheitsCoaching“ mit nackten Füßen im kalten Wasser eines Bächleins. Die Laune ist ausgezeichnet: Gelächter und Scherze schwirren durch die Luft. Nach der kleinen Kneipp-Einheit fühlen sich alle wunderbar wach und entspannt – bereit für einen neuen, herrlichen Tag im Heilbad Bad Alexandersbad.

Bewegung in freier Natur, regelmäßige Entspannung und gesundes, genussvolles Essen: Was uns gut tut, wissen wir meist ganz genau. Doch dieses Wissen tatsächlich umzusetzen, wirklich gesund zu leben – daran scheitern viele. Zu stressig und turbulent ist der Alltag, zu tief sitzt das Gefühl, „funktionieren“ zu müssen. Und zu sehr locken manchmal Sofa, Chips und Schokolade.

Hier setzt „mein GesundheitsCoaching im ALEXBAD“ an. An vier Tagen lernen die Gäste im bayerischen Bad Alexandersbad, wie sie ihr Leben dauerhaft gesünder, entspannter und sportlicher gestalten. „Wir behandeln hier nicht Krankheiten, sondern sorgen dafür, dass sie gar nicht erst entstehen“, sagt Sabine Schelter. Sie ist Gesundheitsökonomin und leitet das IGM, das Individuelle Gesundheits-Management in Bad Alexandersbad. Das Präventionsprogramm ist offen für jeden. Der Clou daran: Aus einer Vielzahl von Impulsen kann sich jeder Gast das heraussuchen, was ihm persönlich auf seinem Weg in ein gesünderes Leben weiterhilft.

Bad Alexandersbad ist das kleinste der bayerischen Heilbäder. Das beschauliche Örtchen im Fichtelgebirge hat nicht einmal tausend Einwohner, besitzt dafür aber natürliche Schätze in Hülle und Fülle. Allen voran das Heilwasser der Luisenquelle, einer von nur zwanzig anerkannten Heilwasserquellen in Deutschland. Ein Fachvortrag zu „Luises vitalisierender Kraftquelle“ am ersten Abend gehört deswegen genauso zum GesundheitsCoaching wie ein prickelndes Heilwasserbad mit natürlicher Kohlensäure.

„Unser Heilwasser hat eine nachweisbar heilende Wirkung“, erzählt Sabine Schelter. Als Trink- oder Badekur angewandt hilft es bei Stress, Durchblutungsstörungen, Eisenmangel, Gicht und weiteren Erkrankungen. Dafür sorgt der hohe Mineralgehalt: Natrium, Kalium, Eisen, Magnesium, Calcium und viele weitere lebenswichtige Stoffe sind im Heilwasser der Luisenquelle gelöst.

Auspowern und zur Ruhe kommen: Einfach gesünder leben lernen

Doch zunächst einmal werden alle Gäste von der betreuenden Badeärztin, Dr. Charlotte Pfitzner, gründlich durchgecheckt. Mithilfe der Dunkelfeldmikroskopie analysiert sie einen Tropfen Blut und kann so persönliche Gesundheitsrisiken identifizieren. Ein ausführliches Beratungsgespräch und ein Onlinetest zeigen die individuellen Baustellen: Während manche Gäste Schwierigkeiten haben, Stress effektiv abzubauen, leiden andere unter ungesunden Ernährungsgewohnheiten oder Bewegungsmangel.

Ganz im Zeichen von Bewegung und Entspannung steht der zweite Tag: Nach der Guten-Morgen-Gymnastik im Kurpark folgt der Workshop „mentale Stärke“, bei dem die Teilnehmer verschiedene Entspannungstechniken wie die progressive Muskelrelaxation oder eine Klangschalenmeditation ausprobieren. Am Abend bleibt Zeit, im Panoramabad und in der Sauna die Seele baumeln zu lassen. Bis zur Nase im warmen Wasser versunken, lösen sich Stress und Anspannung einfach auf. Der Blick schweift entspannt umher. Feuer, Holz, Stein und Wasser: Die Elemente, die im Laufe der Jahrtausende die einmalige Natur des Fichtelgebirges gestaltet haben, prägen auch die wohltuend puristische Architektur des ALEXBADS.

Der kommende Morgen beginnt mit einem prickelnden Erlebnis: Kneippen im Naturbecken des Wenderner Baches. Kalt umspielt das Wasser des Bächleins die Füße und die jahrhundertealten Kastanien des Kurparks strecken behütend ihre Äste über den Gästen aus. „Hier können Sie lustwandeln wie Königin Luise von Preußen“, sagt Sabine Schelter lächelnd. Tatsächlich genoss vor rund 200 Jahren auch die Königin schon eine entspannende Auszeit im romantischen Kurpark. Nach ihr ist die Luisenquelle benannt.

GesundheitsCoaching: Kraft schöpfen in der unberührten Natur des Fichtelgebirges

Die unberührte Natur des Fichtelgebirges entfaltet langsam ihre wohltuende Wirkung auf die Gäste. Die heilsamen Kräfte von Bewegung, Ruhe und Natur spüren sie bei einer dreistündigen Fichtelgebirgswanderung. Mit jedem Schritt fällt ein wenig Anspannung ab. Am Luisenburg-Felsenlabyrinth, einem Felsenmeer aus imposanten, von der Erosion rundgeschliffenen Granitblöcken, meditieren sie gemeinsam. Ein kraftvoller, mystischer Ort, der dazu einlädt, sich auf das Wesentliche im Leben zu besinnen.

Viel zu schnell bricht der letzte Tag an. Er beginnt mit einer Yogastunde im historischen Kurpark, gefolgt von einer Schnuppereinheit Faszientraining. Danach bleibt beim Einzelcoaching noch genügend Zeit für individuelle Fragen. „Mit allen Sinnen genießen, entspannt durchs Leben gehen – dazu braucht man ein bisschen Theorie. Aber das meiste ist doch learning by doing“, gibt Sabine Schelter den Gästen des GesundheitsCoachings mit auf den Weg. Hellwach und entspannt zugleich, voller neuer Anregungen und Impulse brechen sie danach auf – in ein neues, gesünderes Leben.

Starten auch Sie jetzt in ein gesundes, aktiveres Leben: Hier erfahren Sie mehr über das viertägige Präventionsprogramm „mein GesundheitsCoaching im ALEXBAD“ in Bad Alexandersbad.