Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

Betriebliches Gesundheitsmanagement – gewusst wie!

Einer der Schwerpunkte von GESUNDES BAYERN liegt im Bereich der Mitarbeitergesundheit. Auf einem Workshop am 28. Mai 2019 in München werden die aktuellen Programme aus verschiedenen bayerischen Kurorten und Heilbädern vorgestellt. Zudem erwarten die Entscheider wertvolle Tipps von hochkarätigen Rednern, die BGM in politischer, rechtlicher und medizinischer Hinsicht beleuchten. Interessierte Unternehmen können sich noch bis 17. Mai 2019 anmelden.


Die Motivation und Produktivität der Mitarbeiter sowie die eigene Attraktivität als
Arbeitgeber steigern – das sind die wichtigsten Gründe für Betriebliches Gesundheitsmanagement (BGM) bzw. Betriebliche Gesundheitsförderung (BGF). In Zeiten von Fachkräftemangel und zunehmenden psychischen Erkrankungen gewinnen diese Ziele noch mehr an Bedeutung. So setzt GESUNDES BAYERN auch in diesem Jahr einen seiner Schwerpunkte auf das Angebot der bayerischen Heilbäder und Kurorte für Angestellte.


Am 28. Mai können Unternehmer bzw. Entscheider aus dem Personalwesen in der Münchener Eventlocation MS Weitblick alles Wissenswerte zum Thema erfahren. Neben den Kurorten, die ihre Angebote in individuellen Beratungsgesprächen vorstellen – unter anderem Bad Aibling, Füssen, Bad Griesbach, Bad Reichenhall und Oberstaufen – referieren kompetente Experten. Mit dabei sind Melanie Huml, die bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege mit ihrem Vortrag „Wie engagiert sich die Politik für die Unternehmergesundheit?“. Steuerberaterin Meike Weichel spricht über steuerrechtliche Aspekte: „Steuerfreiheit von Gesundheitsleistungen für Arbeitnehmer“. Wie viel und für was kann der Freibetrag für BGM ganz einfach und sinnvoll genutzt werden? Außerdem vermittelt Dr. med. Ulrike Stefanowski, ärztliche BGM-Beratung, unter dem Motto „BGM – strategisch statt standardmäßig“ neue Methoden, wie Unternehmen neue Mitarbeiter erreichen können, die bisher weniger gesundheitsbewusst leben. Die Medizinerin berät Interessierte auch ab sofort bei GESUNDES BAYERN als kostenlose Serviceleistung. Zusammen mit Unternehmen definiert sie Ziele, die konkrete Maßnahmen folgen lassen, und hilft bei der Erstellung und Umsetzung individueller Projektpläne. Der Workshop startet mittags und ist pro Person für 49 Euro zzgl. MwSt. buchbar. Weitere Programminhalte und die Möglichkeit zur Anmeldung unter www.gesundesbayern.de/workshop