Heilmittel & Naturheilverfahren

Natürlich gesund durch Heilklima, Heilwasser, Moor, Sole, Kneippkur oder Schrothkur!

Urlaub und Gesundheit

Die schönste Jahreszeit genießen und gleichzeitig etwas für die Gesundheit tun das zeichnet die Bayerischen Heilbäder und Kurorte aus. Nutzen Sie die Vielfalt die Gesundheitsanbieter in den Orten für einen Check-Up oder ein Präventionsangebot, das unter Umständen sogar von Ihrer Krankenkasse bezahlt wird. Dabei bleibt ausreichend Zeit, um die Landschaft zu erleben und sich mit den regionalen Spezialitäten verwöhnen zu lassen. Im Gesundheitsfinder gibt es eine große Auswahl an Pauschalangeboten. Gerne stellen Ihnen die Orte auch individuelle Produkte zusammen – alles ist möglich.

Kurorte jetzt im Gesundheitsfinder auswählen und direkt kontaktieren:

Hier sehen Sie den Außenpoolbereich bei Nacht von Bad Aibling
Hier sehen Sie eine Holzwanne gefüllt mit Moor. In dieser Wanne liegt eine Frau, sie ist bis zu den Schultern im Moor. Man sieht die Frau von vorne. Um sie herum ist Wiese.

Unterstützung der Krankenkasse

Die gesetzlichen Krankenkassen unterstützen/ finanzieren Kurse aus den Themen-Bereichen „Bewegung, Entspannung, Ernährung, Sucht“, die in erster Linie der Primär-Prävention dienen. Dies bedeutet, dass man mit diesen Kursen in erster Linie verhindern möchte, dass durch bestimmte Lebens- und Verhaltensmuster Krankheiten entstehen. Jeder gesetzlich Versicherte hat nach bestimmten Kriterien Anspruch darauf an solchen Kursen teilzunehmen. Die Bayerischen Heilbäder & Kurorte bieten zahlreiche solcher Kurse an, die man während eines Urlaubs durchführen kann. Sprechen Sie mit Ihrer Krankenkassen, welchen Anspruch Sie haben und informieren Sie sich dann auf dieser Seite, in welchem Orte Sie ein Angebot in Anspruch nehmen wollen.

Schritt 1: Kontaktaufnahme zur Krankenkasse

Rufen Sie bei Ihrer Krankenkasse an und fragen nach, ob Sie Ihr Präventionsprogramm bezuschusst. Wie viel Geld genau Sie zu Ihrem Gesundheitsurlaub beisteuert, unterscheidet sich von Kasse zu Kasse. Rechnen Sie jedoch mit einem Betrag zwischen 75 und 150 Euro pro Person.

Hier sehen sie eine herbstliche Landschaft. Auf der großen Wiese unter einem großen Baum sitzen zwei Frauen mit dem Rücken zu uns gedreht.

Schritt 2: Angebot buchen & Aufenthalt genießen

Nach der offiziellen schriftlichen Genehmigung durch Ihre Krankenkasse buchen Sie das Gesundheitsprogramm und nehmen teil. Alle Leistungen, die Sie während Ihres Gesundheitsurlaubs in Bayern in Anspruch nehmen, lassen Sie sich schriftlich mit Rechnungen bestätigen.

Schritt 3: Abrechnung

Wenn Sie wieder in Ihren Alltag zurückgekehrt sind, reichen Sie die Abrechnung bei Ihrer Kasse ein. Ihre Krankenkasse schreibt Ihnen einen entsprechenden Betrag gut.

Tipp:

Beim Betrieblichen Gesundheitsmanagement (BGM) kann Ihr Arbeitgeber Ihren Präventionsurlaub in den bayerischen Heilbädern und Kurorten bezuschussen. Davon profitieren beide Seiten: Ihr Arbeitgeber setzt die Kosten für Ihren Gesundheitsurlaub in den bayerischen Heilbädern und Kurorten steuerlich ab – und Sie zahlen nur einen Teil Ihres Vorsorgeurlaubs selbst. Alle Details finden Sie auf dieser Seite oder sprechen Sie mit Ihrem Arbeitgeber.

Interessante Kurorte

für Ihren Gesundheits-Urlaub

Gesundes Bayern
Kurort
Bayerisches Staatsbad Bad Steben
20 Gesundheitsunternehmen
15 Angebote
Gesundes Bayern
Kurort
Bayerisches Staatsbad Bad Kissingen
105 Gesundheitsunternehmen
4 Angebote
Gesundes Bayern
Kurort
Oy-Mittelberg
9 Gesundheitsunternehmen
Gesundes Bayern
Kurort
Bad Neustadt
80 Gesundheitsunternehmen
Gesundes Bayern
Kurort
Bad Bayersoien
6 Gesundheitsunternehmen
8 Angebote
Gesundes Bayern
Kurort
Bad Alexandersbad
6 Gesundheitsunternehmen
1 Angebote
Gesundes Bayern
Kurort
Garmisch-Partenkirchen
109 Gesundheitsunternehmen
Gesundes Bayern
Kurort
Bayerisches Staatsbad Bad Brückenau
34 Gesundheitsunternehmen
8 Angebote
Gesundes Bayern
Kurort
Bad Füssing
69 Gesundheitsunternehmen
11 Angebote

Das könnte Sie auch interessieren

Der Link wurde in die Zwischenanblage kopiert.
Der Link wurde der Merkliste hinzugefügt
Der Link wurde von der Merkliste entfernt