Garmisch-Partenkirchen - GESUNDES BAYERN
zurück

Garmisch-Partenkirchen

Auf zur Heilklimatischen Bewegungstherapie: In Garmisch-Partenkirchen können Sie auf ärztliches Rezept wandern – einmalig in ganz Deutschland.

pano-gapa-noehmeier-foto-2_300dpi_580x326 © Garmisch-Partenkirchen Tourismus
GaPa_Pulskontrolle_01_CS_300dpi_Q_800x600 © Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Wandern rund um GAP © Garmisch-Partenkirchen Tourismus
Gesundheits-Eck "Von Natur aus g´sund"
Von-Brug-Str.1
82467 Garmisch-Partenkirchen
49088211807736
49088211807753
gesundheit@gapa.de
www.gapa.de

Grandiose Gipfel und kristallklare Gebirgsbäche. Der Duft von Almkräutern und blühenden Bergwiesen. Der beeindruckende Blick auf das mächtige Wetterstein-Gebirge mit dem Zugspitz-Massiv. Dazu ein belebendes Kulturprogramm wie das alljährliche Richard-Strauss-Festival oder die Konzertreihe von „Musik im Park“ über die Sommermonate. Oder auch regelmäßige Sportgroßveranstaltungen wie das traditionsreiche Neujahrsspringen im Rahmen der Vierschanzentournee: Es gibt eine Reihe von Beispielen, die Garmisch-Partenkirchen zu einem so besonderen Ort machen. Außergewöhnlich ist die Marktgemeinde im Werdenfelser Land aber auch aus einem ganz anderen Grund: Als bundesweit einziger Ort, in dem Sie auf Rezept wandern können. Auf also zur Heilklimatischen Wanderkur. Hier entdecken Sie nicht nur viel Natur – Sie finden vor allem wieder zu sich selbst.

 

Reine Luft, sanfter Tourismus: Der Heilklima-Kurort mit Prädikat

 

Die Anfänge von Garmisch-Partenkirchen als Kurort liegen in den 1930er Jahren, als man im damals gerade eröffneten Kainzenbad die gesundheitsfördernde Wirkung der Jod- und Schwefelquellen entdeckte. Schon bald wurde der Ort zu einer immer beliebteren Destination sowohl für Kurgäste als auch für Sommerfrischler und Skifahrer, die das ganzjährig rundum gesunde Klima am Nordrand der Zugspitze schätzten.

 

Bereits zum dritten Mal erhielt Garmisch-Partenkirchen vom Verband der Heilklimatischen Kurorte das Prädikat „Premium Class“ verliehen – und das nicht nur wegen der durch regelmäßige Messungen immer wieder bestätigten reinen und allergenarmen Luft. Das Zertifikat gab es auch wegen des bewussten Umgangs mit der Natur: Bewertet wurden Kriterien wie nachhaltiges Wirtschaften, Verringerung des CO2-Ausstoßes, die Unterstützung regionaler Produzenten, besonders auch die Förderung eines sanften und naturnahen Tourismus. Eine erstklassige Auszeichnung, die in Deutschland nur 16 der 50 Heilklimatischen Kurorte verliehen bekamen.

 

Bewegungstherapie zur Prävention: Das Heilklima-Wandern auf Rezept

 

Einzigartig aber und ganz exklusiv ist das Angebot der Heilklimatischen Wanderkur – als von der Ludwig-Maximilians-Universität eigens für Garmisch-Partenkirchen entwickelte, dreiwöchige Bewegungstherapie, die alle drei bis vier Jahre vom Hausarzt verschrieben werden darf: Zur Rehabilitation, aber auch zur Prävention. Dabei erstellen nach Ankunft im Gesundheits-Eck, der zentralen Anlaufstelle für Kurgäste in der Tourist-Information, die Klimatherapeuten in enger Abstimmung mit dem Kur- und Badearzt den individuellen Heilklima-Wanderplan in unterschiedlichen Höhenlagen. Mit dabei sind sowohl gemächliche als auch höher gelegene alpinere Etappen, damit niemand weder über- noch unterfordert wird. Auf den geführten Touren selbst geben speziell geschulte Klimatherapeuten das richtige Tempo vor, dazu sorgen regelmäßige Pausen mit speziellen Atemübungen und Pulskontrollen für genau die richtige Dosis.

 

Entspannen und entschleunigen: Beim Waldbaden im Werdenfelser Land

 

Bei den Etappen der heilklimatischen Wanderkur tauchen Sie auch immer wieder in den Wäldern des Werdenfelser Landes ab: Hier kann man wunderbar Waldbaden. Das „Shinrin Yoku“, also „ein Bad in der Atmosphäre des Waldes nehmen“, ist in Japan schon lange fester Bestandteil der Gesundheitsvorsorge. Dabei geht es um die intensive Wahrnehmung des Waldes und das Schärfen der Sinne, um einen achtsamen Umgang mit der Natur wie auch mit sich selbst, um Entschleunigung und Entspannung. Wissenschaftlich nachgewiesen senkt ein bewusstes Waldbaden fernab von Lärm und Alltagshektik den Blutdruck, reguliert die Stresshormone und wirkt unterstützend bei der Behandlung von Depressionen. Die Botenstoffe der Bäume stärken dazu Immunsystem und Abwehrkräfte, führen zur Wiederherstellung der inneren Balance. Im Wald sein und bei sich selbst.

 

Wandern auf Rezept können Sie übrigens auch im Winter: Bei den von den Krankenkassen als Gesundheitsvorsorge anerkannten und bezuschussten Schneeschuhwanderungen im Rahmen einer fünftägigen Präventionswoche. In acht Übungseinheiten zu je 90 Minuten stärken Sie unter Anleitung von Trainern des Deutschen Skiverbands Ihr Herz-Kreislauf-System, fördern den Muskelaufbau und verringern Ihr Gewicht: Als gezieltes Training für eine größere physische wie auch psychische Stabilität im Alltag. Perfekte Prävention im Pulverschnee.

 

Tief durchatmen und Kraft tanken: Der Atemwegslehrpfad in Partenkirchen

 

Direkt oberhalb des Ortsteils Partenkirchen, in den Anlagen der Wallfahrtskirche St. Anton, liegt der Atemwegslehrpfad. Mit insgesamt 13 Übungstafeln bietet er eine Vielzahl von Übungen zur Brust- und Bauchatmung, zur Verbesserung der Lungenbelüftung und des Atemvolumens sowie der Beweglichkeit von Brustkorb und Wirbelsäule. Die Anleitungen sind leicht verständlich und in einer halben Stunde ohne Schwierigkeiten zu bewältigen.

 

Eine Möglichkeit, um nicht nur befreit durchschnaufen zu können, sondern auch den Geist zu schärfen, bietet sich auf dem unmittelbar neben dem Atemwegslehrpfad beginnenden Philosophenweg Richtung Farchant. Hier begegnen Sie anregenden Sinnsprüchen und Zitaten großer Denker: von Platon bis Nietzsche, von Sartre bis Schopenhauer. Eine Wanderung für den Kopf, auf fünf von insgesamt 300 Kilometern markierter Wege in und um den Ort.

 

Auch ohne Verschreibung vom Hausarzt: Wandern im Heilklima von Garmisch-Partenkirchen ist für Ihre Gesundheit das beste Rezept.

MEHR LESEN
WENIGER ANZEIGEN

Standort & Anreise

Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.
Ziel: Von-Brug-Str.1, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Route anzeigen

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Ziel: Von-Brug-Str.1, 82467 Garmisch-Partenkirchen
Route anzeigen
Allgemeinmediziner Joachim Zuber

Allgemeinmediziner Joachim Zuber

Facharzt für Allgemeinmedizin in Garmisch-Partenkirchen
Facharzt für Allgemeinmedizin in Garmisch-Partenkirchen  ...
Auf Karte zeigenMehr erfahren
Alpspitz-Wellenbad in Garmisch-Partenkirchen

Alpspitz-Wellenbad in Garmisch-Partenkirchen

Wellenbad mit Saunabereich
Wellenbad mit Saunabereich
Auf Karte zeigenMehr erfahren
Angela Pfeiffer Coaching & Beratung für Gesundheitsförderung und

Angela Pfeiffer Coaching & Beratung für Gesundheitsförderung und

Angela Pfeiffer ist Gesundheitspädagogin und Coach für Hochsensibilität in Garmisch-Partenkirchen. Ihr Motto:
Angela Pfeiffer ist Gesundheitspädagogin und Coach für ...
Auf Karte zeigenMehr erfahren
WEITERE ANZEIGEN