Energiequell und Lebenselixier

Allzu leicht vergisst man, wie wertvoll Wasser ist – für uns Menschen, die wir zu mindestens 60 % daraus bestehen. Und für alles Leben auf der Erde. Weil es für uns wie selbstverständlich einfach da ist.

Ein noch größerer Schatz ist Wasser, das mit Mineralstoffen wie Calcium, Magnesium, Eisen oder Kalium aus der Erde sprudelt und erwiesenermaßen positive Effekte auf unsere mentale wie körperliche Gesundheit hat – Heilwasser, eben!

Dieses kann man trinken, einatmen oder darin baden. Wissenschaftlich erwiesen ist die Wikung in jedem Fall!

Nach 2 Stunden in heilendem Thermalwasser etwa, senkt sich Ihr Stresslevel spürbar. Liegen Sie im seltenen Radon-Heilwasser, stärken Sie außerdem Ihr Immunsystem, beugen Entzündungen vor und aktivieren Ihre Selbstheilungskräfte.

 

Präventive Selbstfürsorge ist der wahre Luxus unserer Zeit!

Sicher! Aber auch Beschwerden sollten Sie nicht einfach so dahinterplätschern lassen: Heilwasser hilft beispielsweise auch bei Problemen mit den Atemwegen, dem Bewegungsapparat und der Verdauung, bei Blutarmut oder Bluthochdruck. Und die Liste ist noch viel länger! Können Sie sich ja mal neben einem Gradierwerk oder in einer Therme in den bayerischen Heilbädern und Kurorten zu Gemüte führen.

Übrigens: Wussten Sie, dass trinkbares, staatlich anerkanntes Heilwasser offiziell als Arzneimittel gilt?

ASMR: So klingt Heilwasser

Tauchen Sie ein in die fünfminütige Meditation!

youtube video

Das Video kann nicht angezeigt werden. Um das Video zu sehen, aktivieren Sie die Marketing-Cookies.

COOKIES AKZEPTIEREN

Heilwasser kurz erklärt

Was ist’s?

Heilwasser, dazu zählt übrigens auch Thermalwasser, kommt aus tiefen Erdschichten. Dadurch hat es ganz andere Inhaltsstoffe als "normales Quellwasser". Diese Inhaltsstoffe können entweder über die Haut (beim Baden) aufgenommen werden oder über das Verdauungssystem (beim Trinken).

 

Wie wirkt’s?

Durch die besonderen Reize des Wassers kommt es an der Körperoberfläche zu chemischen und physikalischen Reaktionen, die sich positiv auf die Gesundheit auswirken.

 

Wogegen hilft’s?

Beim Baden

Über die Haut aufgenommen, kann Heil-, Thermal- oder Mineralwasser das Stresslevel spürbar senken und nachhaltig bei  Muskelverspannungen oder Rheuma oder auch bei Herz-Kreislauf-Beschwerden helfen.

 

Trinkkur

Bei einer Trinkkur wird das Heilwasser über mehrere Wochen hinweg regelmäßig getrunken. Jede Quelle verfügt über eine andere Wirkung – abhängig von der mineralischen Zusammensetzung. Schwefelhaltige Sulfatquellen haben einen abführenden Effekt und sind daher bei Verstopfung sinnvoll. Calciumreiches Wasser unterstützt die Remineralisierung der Knochen und ist ideal zum Vorbeugen von Osteoporose.
 

Wasser – glasklar und gesund

Wasser ist das Element des Lebens. Es ist nicht nur lebensnotwendig für unseren Körper, der zu ca. 63 Prozent aus Wasser besteht. Elementar sind vor allem die Heilkräfte der klaren Flüssigkeit, die seit Jahrtausenden bekannt sind.

Bereits die Römer erbauten prachtvolle Bäder, in denen frisches Quell- oder Thermalwasser Körper und Geist stärken sollte. Auch heute setzen Heilbäder und Kurborte auf dessen heilende Wirkung.

 

Thermalwasser

Thermalwasser kommt heiß aus der Erde und unterscheidet sich von normalem Quellwasser durch seine Inhaltsstoffe, also Mineralien und Spurenelemente, die über die Haut aufgenommen werden, wie z. B. Schwefel, Kohlensäure oder Radon. Durch die besonderen Reize dieses Heilwassers kommt es an der Körperoberfläche zu chemischen und physikalischen Reaktionen. Je nach Konzentration und Zusammensetzung der Inhaltsstoffe hilft Thermalwasser bei unterschiedlichen Leiden von Muskelverspannungen, Hauterkrankungen bis zu Rheumatismus. Dabei werden die Anwendungen individuell von Fachärzten erstellt.

 

Inhaltsstoffe und Anwendungsmöglichkeiten

Solequellen sind kalte oder heiße, kochsalzhaltige Quellen. Schwefelbäder mit einem Gemisch aus verschiedenen Schwefelverbindungen regen die Durchblutung an und wirken heilend bei Gelenkerkrankungen. Kohlensäurebäder fördern durch ihren Gehalt an Kohlendioxid die Durchblutung der Haut, helfen bei Bluthochdruck, stärken die Venen und lindern Herz-Kreislaufbeschwerden.

 

Heilen von innen

Heilwasser kann aber nicht nur zur Badetherapie verwendet werden, sondern ist auch in Form einer innerlichen Anwendung als Trinkkur fester Bestandteil einer Behandlung in den Heilbädern und Kurorten. So regt sulfatreiches Heilwasser das Verdauungssystem an und wirkt deshalb diätunterstützend. Auch Harninfekte werden damit erfolgreich behandelt. Calciumreiches Wasser unterstützt die Remineralisierung der Knochen und ist ideal zum Vorbeugen oder Behandeln von Osteoporose, magnesiumreiches Wasser hilft bei Stress und Migräne. Zum Ausgleich des Säure-Basen Haushalts kann hydrogencarbonathaltiges Wasser getrunken werden.

Podcast: Lisa Lausenmayer, Brunnenfrau in Bad Kissingen

Buchbare Angebote

Finden Sie Ihr passendes Angebote in den bayerischen Heilbädern und Kurorten.

Radon-Heilquellenwoche
ab   €  762,00
Radon-Heilquellenwoche
Kurzentrum Weißenstadt am See
Basenfastenwoche
ab   €  766,00
Basenfastenwoche
Kurzentrum Weißenstadt am See
Gesundbaden mit Jod und Schwefel
€  135,00
Gesundbaden mit Jod und Schwefel
Jod-Schwefelbad Bad Wiessee

Heilwasser erleben

Diese bayerischen Heilbäder und Kurorte bieten Trink- und Badekuren an:

Gsunde Gschichten

Sie möchten wissen, wie sich Kneipp-Erlebnisse anfühlen? Dann lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Blogger und probieren Sie es anschließend selbst aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Ambulante Vorsorgekur
 
Hier sehen Sie zwei Frauen beim Walken
GESUNDES BAYERN-Experten
 
Hier sehen Sie eine Brunnenhalle in der Heilwasser aus goldenen Zapfhänen ausgeschenkt wird. Eine Frau in Einheitskleidung schenkt einem Mann der zu Gast ist gerade ein Glas Heilwasser ein.
Die Trinkkur – mehr als nur Wassertrinken
 
Hier sehen Sie einen Pool mit mineralischem Thermalwasser. Durch das Fenster sieht man die Berge.
Welches Thermalwasser passt zu wem?
 
Hier sehen Sie eine Frau in einem Solebad treiben.
Gesundbaden
 
Hier sehen Sie eine Pool im Außenbereich. Es sind vereinzelnt Menschen in dem Pool und liegen auf den Massagedüsen. Im Hintergrund sind Berge zu sehen.
Studie: Tanken Sie mit Thermalwasser neue Energie
 
Hier sehen Sie wie eine Frau an einem Brunnen steht und das Heilwasser über ihre Arme fließen lässt.
Migräne: Mit Heilwasser Kopfschmerzen effektiv lindern