Die Luft ist rein!

Heilklima zeichnet sich durch besonders pollen-, feinstaub und allergenarme Luft aus. Und dieses naturgegebene Fehlen von belastenden Stoffen in Bayerns Heilklimatischen Kurorten ist pure Medizin für die Atemwege – nicht nur für Allergiker oder Asthmatiker.

Auch zur Prävention empfiehlt sich ein Aufenthalt in reiner Luft: Er stärkt Herz, Kreislauf und das Immunsystem, immer in Verbindung mit Bewegung natürlich. Wenn Sie also sowieso gerne wandern, warum nicht gleich in einem Ort mit besserer Luft? Mit der BESTEN Luft für Ihre Gesundheit? Eben!  

 

Heilklima kurz erklärt

Was ist‘s?

Innehalten und tief durchatmen: reine, gesunde Luft ist pure Medizin für die Atemwege.

Wie wirkt‘s?

Heilklima zeichnete sich durch besonders  pollen-, feinstaub- und allergenarme Luft aus. Das naturgegebene Fehlen von belastenden Stoffen in Kombination mit Temperaturreizen wirkt sich positiv auf unser Wohlbefinden aus.

Wogegen hilft’s?

Heilklima stärkt Herz, Kreislauf und das Immunsystem. Gerade auch Allergiker, Asthmatiker oder Menschen, die an anderen Atemwegsbeschwerden leiden, profitieren von der nachweislich gesunden Luft.

Durchatmen und Auftanken

Elf bayerische Heilbäder- und Kurorte sind mit dem Qualitätssiegel „Heilklimatischer Kurort“ ausgezeichnet. Sie bieten ausgewählte Kuren und Therapien in einer wunderschönen Landschaft mit bester Luftqualität an.

Kennzeichen der „Heilklimatischen Kurorte“ ist das pollen-, feinstaub- und allergenarmen Klima, das vor allem für Allergiker und Asthmatiker optimale Bedingungen bietet.

 

Vorbeugen und Heilen mit der Klimakur

Heilklimatische Kurorte sind sowohl für die Prävention als auch zur Regeneration bestens geeignet. Schon seit Hunderten von Jahren nutzen Menschen die heilenden Kräfte von frischer reiner Luft im Gebirge und in den Wäldern in Form einer Klimakur zur Erholung und Gesundheitsförderung.

So stärken Kuren im Reizklima mit Kälte und Wind nicht nur präventiv Herz, Kreislauf und Immunsystem. Auch funktionelle Herz-Kreislauf-, Koronar- und Stoffwechselerkrankungen sowie Erkrankungen der Atemwege und Hautirritationen können wirkungsvoll therapiert werden.

Optimal für die Rehabilitation ist hingegen ein reizarmes, mildes Klima mit nur geringen Temperaturschwankungen. Dadurch wird der Körper geschont und kann sich auf die Genesung konzentrieren.

Bestandteile der Klimatherapie sind das Sonnenbad, die Liegekur, das Luftbad und die Terrainkur, bei der Bewegung eine wichtige Rolle spielt.

Buchbare Angebote

Finden Sie ihr passendes Angebote in den heilklimatischen bayerischen Heilbädern und Kurorten.

Genussreiche Touren im Heilklima
39,00
Genussreiche Touren im Heilklima
Bad Heilbrunn
Heilklimawandern auf eigene Faust
ab € 69,00
Heilklimawandern auf eigene Faust
Bad Tölz

Hier können Sie aufatmen

Diese bayerischen Heilbäder und Kurorte tragen das Qualitätssiegel "Heilklimatischer Kurort":

Gsunde Gschichten

Sie möchten wissen, wie sich Kneipp-Erlebnisse anfühlen? Dann lesen Sie die Erfahrungsberichte unserer Blogger und probieren Sie es anschließend selbst aus.

Das könnte Sie auch interessieren

Ambulante Vorsorgekur
 
Hier sehen Sie zwei Frauen beim Walken
GESUNDES BAYERN-Experten
 
Zusehen ist ein Wald. Die Sonnen strahlt durch die Baumstämme auf das Moos.
Durchatmen in Bodenmais
 
Hier sehen Sie einen Steg der raus auf einen See führt. Ein Mann sitzt mit ausgestreckten beinen seitlich zu uns gedreht am Ende des Stegs. Hinter dem See sind Bäume zu sehen.
Stärken Sie sich
 
Hier sehen Sie die Außenanlage des bayerischen Staatsbad Bad Kissingen. Sie sehen einen Teil des Parks und den Arkadenbau.
Bäderkultur