Gesundheits- finder
Ihre Beschwerden, gewünschte Therapieform, den Kurort oder einfach nur ein Stichwort eingebenDetailsuche

Psychosomatik

Mentale Gesundheit: So bringen Sie Körper und Seele in Balance

Müde, matt und abgekämpft –  das Gefühl der Erschöpfung kennen wir alle. Bewusste Ruhephasen und genügend Schlaf reichen in den meisten Fällen schon aus, um ein klassisches Kräfte- und Stimmungstief wieder zu überwinden.

Die Gesundheitsexperten aus den bayerischen Kurorten und Heilbädern unterstützen Sie präventiv mit passenden Gesundheitsangeboten. In Coachings
lernen Sie, wie Sie sich gegen Stress wappnen, sich im Alltag Freiräume schaffen und effektiv entspannen. Ergänzend helfen körpertherapeutische Anwendungen: Die Kneipp-Therapie aktiviert Ihr Abwehrsystem, die Schrothkur
entgiftet den Körper und sorgt für Wohlbefinden und in warmen Moorbädern fällt es leicht, loszulassen. So durchbrechen Sie den Kreislauf aus Stress. Sie kommen zur Ruhe, tanken neue Kraft und bringen somit Körper, Geist und Seele wieder in Einklang!

Wird diese Erschöpfung jedoch ein Dauerzustand, dann ist Handeln angesagt. Denn fehlt über einen längeren Zeitraum hinweg, die Lust auf Aktivitäten und der Antrieb, etwas an seinem Zustand zu ändern, dann können dies die ersten Anzeichen für eine Depression oder ein Burnout sein. Wer an diesem Punkt angelangt ist, braucht Hilfe.

Bei einer akuten Belastung sollte man unbedingt eine Fachperson zu Rate ziehen. Der Hausarzt ist dabei der erste Ansprechpartner. Je nach Schweregrad des Zustands sollte man auch einen Psychotherapeuten oder Psychologen aufsuchen, mit dessen Hilfe man die Ursachen der Erkrankung identifiziert und gezielt bewältigt. Diese können sehr individuell und vielfältig sein. Häufig werden Erschöpfungszustände jedoch durch beruflichen Stress oder private Sorgen hervorgerufen.

 

Psychosomatische Erkrankungen

 

Als psychosomatische Erkrankungen bezeichnet man körperliche Beschwerden, die durch psychische Belastungen und Faktoren hervorgerufen werden. Sie äußern sich auf sehr unterschiedliche Weise wie Angstzustände, Kopf-, Magen- oder Rückenschmerzen und Schwindel.

Welche Heilmittel wirklich helfen

In den bayerischen Kurorten und Heilbädern bieten sich Ihnen viele Möglichkeiten psychosomatischen Erkrankungen entgegenzuwirken. Ganzheitliche Naturheilverfahren wie die Schroth- und Kneippkur helfen Ihnen dabei, sich zu entspannen und den Alltag hinter sich zu lassen.

Die Strukturierung der äußeren und inneren Lebensordnung ist das Kernstück der Kneippschen Ganzheitstherapie. Das Vermeiden von Risikofaktoren, Genussgiften und Reizüberflutung ist ebenso bedeutsam wie das Wiedererlangen des seelischen Gleichgewichts. Dazu eignen sich die bekannten Entspannungs- und mentalen Stärkungstechniken wie Autogenes Training, Yoga, Qi Gong, Atemtherapie u.s.w.

Die Schroth-Kur setzt auf den Wechsel von Ruhe und Bewegung in Zusammenhang mit dem Wechsel der Flüssigkeitsmenge und unterstützt so den Entgiftungsprozess des Körpers und steigert gleichzeitig das seelische Wohlbefinden.

Auch Sole, eines der natürlichen Heilmittel Bayerns, unterstützt die Behandlung psychosomatischer Beschwerden. Sie sorgen für Ruhe und Erholung bei Erschöpfung, Stress und Burn-Out.

Lassen Sie sich von Ihrem Arzt beraten, welche Kurform am besten für Sie geeignet ist.

Kurorte Mentale Gesundheit

Auf die mentale Gesundheit haben sich diese bayerischen Kurorte und Heilbäder spezialisiert.

Gsunde Gschichten

In unseren Gsunden Gschichten finden Sie Wissenswerte und Expertentipps zu den Themen Achtsamkeit, Entspannung und Stressbewältigung.