Bad Alexandersbad - GESUNDES BAYERN

Bad Alexandersbad

Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge ist das kleinste Heilbad Bayerns – und ein großer Kraftort, in dem Sie dreifach baden können: Im Wasser, im Moor, im Wald.

Markgräfliches Schloss © Gemeinde Bad Alexandersbad | Anna Piras
Historisches Kurquartier © Gemeinde Bad Alexandersbad | Anna Piras
Alexanderplatz © Gemeinde Bad Alexandersbad | Anna Piras
Gesundheitszentrum ALEXBAD © Gemeinde Bad Alexandersbad | Anna Piras
Gemeinde Bad Alexandersbad
Markgrafenstr. 28
95680 Bad Alexandersbad
+49 923299250
+49 +49 +49 9232992525
info@badalexandersbad.de
badalexandersbad.de

Bad Alexandersbad im Fichtelgebirge hat als Heilbad eine lange Geschichte. Schon vor knapp 300 Jahren kamen die Menschen wegen der Wirkung der Heilquelle hierher, viele historische Gebäude aus dem 18. und 19. Jahrhundert, wie das Markgräfliche Schloss und das Alte Kurhaus, erinnern noch immer an früher. Heute, nach einem beeindruckenden Entwicklungsprozess und einer architektonischen Neugestaltung, präsentiert sich Bad Alexandersbad aber vor allem als ein Ort mit modernster Gesundheitskompetenz.

 

Das kleinste Heilbad Bayerns beheimatet außerdem einen der größten Verbände Deutschlands in Sachen Gesundheit aus osteopathischer Sicht: Der Bundesverband Osteopathie e.V. ist seit dem Jahr 2015 im Schloss des Kurheilbades ansässig. Und so geben sich zahlreiche Osteopathen aus Deutschland, Österreich und der Schweiz die altehrwürdigen Klinken des Schlosses in die Hand. Es wundert daher auch nicht, dass immer mehr osteopathisch arbeitende Einrichtungen in Bad Alexandersbad gegründet wurden: Da wäre beispielsweise die Freie Akademie für Osteopathie (FAFO) und das jüngste Projekt, die Bertold und Brigitte Hollering-Stiftung, die ein interdisziplinäres Therapie- und Rehazentrum für Kinder mit Schwerpunkt Osteopathie mit dem Namen „Filumi“ am 26. Juni 2021 eröffnet hat.

 

Bad Alexandersbad steht für Kraft, Natürlichkeit und Ganzheitlichkeit und zeichnet sich durch eine einzigartige Kombination aus individuell ausgerichteten Präventionsprogrammen, alternativer Heilmedizin und der stärkenden Wirkung der ortsgebundenen Heilmittel aus. Ein Kraftort, an dem Sie gleich dreifach baden können: Im Wasser, im Moor– aber auch im Wald.

 

Heilwasser aus der Luisenquelle – und Naturmoor aus zwölf Erdbecken

 

Natürlich spielen die zwei altbewährten Heilmittel auch heute noch eine bedeutende Rolle. Allen voran das mineralhaltige Heilwasser aus der Luisenquelle, das mit seinem hohen Anteil an Kohlensäure, Natrium und Eisen als Trinkkur bei Erkrankungen an inneren Organen hilft, als prickelnde Badekur die Durchblutung fördert, Herz und Kreislauf stärkt, aber auch bei Stress- und Erschöpfungszuständen für Linderung sorgt. Neue Kraft und Energie bekommen Sie zusätzlich durch eine Packung mit Naturmoor, das hier in Bad Alexandersbad aus zwölf natürlichen Erdbecken gestochen wird. Bei einer Temperatur von 42 Grad sorgt das Moor mit seinem künstlichen Heilfieber für eine Tiefenerwärmung Ihres Körpers. Die vielen Inhaltsstoffe wie Huminsäuren und Schwefel, Kieselsäure und Eisen, Mangan, Magnesium und Kalzium stärken Ihr Immunsystem, lindern Gelenkbeschwerden, ziehen Ihnen Gift und Schadstoffe aus dem Organismus und machen Sie körperlich und seelisch wieder fit.

 

Stimulierende Reize: Im Sauna-Bereich mit Eisbrunnen

 

Spüren können Sie die Heilkräfte des Wassers und des Moors bei Bädern und Packungen im modernen Gesundheitszentrum „ALEXBAD“, der architektonisch spannenden Erweiterung des Alten Kurhauses von 1838. Doch hier erwartet Sie noch mehr: Nicht nur eine 300 Quadratmeter große Wasserlandschaft in drei Becken mit einer Temperatur zwischen 30 und 35 Grad, sondern auch ein Saunabereich mit seinen stimulierenden Wärme- und Kältereizen, der aus zwei Saunen, einem Dampfbad, Erlebnisduschen und einem Eisbrunnen besteht.

 

Damit Sie den hektischen Alltag mit all seinen Verpflichtungen hinter sich lassen, damit Sie aber auch lernen, wie Sie Kraft tanken, um die Herausforderungen künftig mühelos zu meistern, finden Sie im Gesundheitszentrum ALEXBAD ein umfangreiches Kursprogramm zu den Themen Entspannung, Ernährung und Bewegung: Individuell auf Ihre Bedürfnisse zugeschnittene Angebote, die Ihnen in Theorie und Praxis vermitteln, ob und wie Sie Ihren Lebensstil und Ihre Gewohnheiten ändern können, um mehr Kraft und Vitalität zu entwickeln. Ob in Workshops und Vorträgen zu Themen wie Basischer Ernährung und erhöhter Achtsamkeit mit sich selbst, ob in Präventionskursen wie Wirbelsäulengymnastik oder Progressiver Muskelentspannung oder in individuell auf Sie zugeschnittenen Programmen im 200 Quadratmeter großen Trainingspark des Gesundheitszentrums ALEXBAD. Ziel ist ein effektives, umfassendes und ganzheitliches Gesundheitstraining zur Festigung ihrer psychischen und physischen Konstitution.

 

Kraftsammeln zwischen den Bäumen: Beim Waldbaden steigern Sie Ihre Vitalität

 

Entspannung und Ruhe finden Sie in Bad Alexandersbad auch bei den Touren zum Waldbaden, der japanischen Heilkunst der „Shinrin Yoku“. Unter Anleitung von ausgebildeten Waldgesundheitstrainern und Waldtherapeuten erleben Sie ganz bewusst den Wald und die Schätze der Natur aus einer neuen Perspektive und schärfen durch gezielte Achtsamkeits- und Entspannungsübungen Ihre Sinne. Durch spezielle Atemübungen nehmen Sie die Botenstoffe der Bäume auf und stärken so Ihr Immunsystem. Wissenschaftliche Studien ergaben zudem, dass sich das Waldbaden positiv auf Körper, Geist und Seele auswirkt: man entspannt, erholt sich von den Belastungen des Alltags, kommt zur Ruhe, Stresshormone werden reduziert, die Vitalität gesteigert und das Immunsystem gestärkt. 

 

Auf dem Weg zum harmonischen Einklang von Körper, Geist und Seele begleiten Sie aber nicht nur die Waldgesundheitstrainer und Waldtherapeuten, sondern auch die Experten auf dem Gebiet der Osteopathie. Denn schon seit vielen Jahren ist Bad Alexandersbad für seine besondere Verbindung zur Osteopathie bekannt: Mit dem Sitz der Freien Akademie für Osteopathie und des Bundesverbandes Osteopathie e.V. - BVO. Natürlich wird hier aber nicht nur gelehrt und gelernt, sondern auch praktiziert – mit dem Ansatz, dass der Mensch immer in seiner Gesamtheit betrachtet wird. So bilden die Osteopathie, der Wald und die Naturheilmittel den perfekten Dreiklang, der Bad Alexandersbad so besonders macht.

 

Das Felsenlabyrinth Luisenburg: Deutschlands älteste Freilichtbühne

 

Als kleinstes Heilbad Bayerns wartet Bad Alexandersbad übrigens noch mit einem weiteren Highlight auf: In der Nachbarstadt Wunsiedel befindet sich die älteste Freilichtbühne Deutschlands. Die 300 Millionen Jahre alte und fußläufig bequem von Bad Alexandersbad erreichbare Gesteinsformation des Felsenlabyrinths Luisenburg ist alljährlich imposanter Schauplatz der Luisenburg-Festspiele.

 

Zum Wandern, Radfahren und Nordic Walking bieten sich Ausflüge in die landschaftliche Vielfalt des Naturparks Fichtelgebirge an, mit Touren auf den Haberstein und die Kleine Kösseine, zum Burgsteinfelsen oder zur Ruine Weißenstein. Im Fichtelgebirge mit seinem hufeisenförmigen Gebirgskamm sind vielfältige Outdoor-Aktivitäten möglich: mountainbiken, baden, klettern, rodeln, langlaufen, skifahren – es ist für jeden etwas dabei! Rund um Bad Alexandersbad finden Sie außerdem viele weitere Kraftorte.

MEHR LESEN
WENIGER ANZEIGEN

Öffnungszeiten

Mo:
09:00 - 19:00
Di:
09:00 - 19:00
Mi:
09:00 - 19:00
Do:
09:00 - 19:00
Fr:
09:00 - 19:00
Sa:
09:00 - 19:00
So:
09:00 - 19:00

Standort & Anreise

Routenplaner

Planen Sie hier Ihre Anreise mit dem Auto.
Ziel: Markgrafenstr., 95680 Bad Alexandersbad
Route anzeigen

Entspannt von Tür zu Tür:

Planen Sie hier Ihre Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
Ziel: Markgrafenstr., 95680 Bad Alexandersbad
Route anzeigen

Angebote:

599,00 €
quellenplatz-mit-monopteros-an-der-luisenquelle_web

mein GesundheitsCoaching im ALEXBAD

Impulse für einen gesunden Lebensstil, eine bewusste Auszeit vom Alltag, Gesundheitserlebnisse im ALEXBAD, Aktivkurse zur Steigerung von Kraft und Vitalität u.v.m.
Bad Alexandersbad
Gemeinde Bad Alexandersbad | Bad Alexandersbad
Auf Karte zeigenMehr erfahren

Gesundheitsunternehmen:

Hier sehen Sie ein historisches Gebäude mit drei Fensterreihen. Zur Eingangstür in der Mitte des Bildes führen Treppen. Der Eingangsbereich ist mit einem Glasdach überdacht.

Dr. med. Charlotte Pfitzner

Fachärztin für Innere- und Allgemeinmedizin in Bad Alexandersbad
Bad Alexandersbad
Auf Karte zeigenMehr erfahren
Hier sehen Sie eine Schwimmhalle. Im Wasserbecken schwimmt eine Frau. Am Beckenrand auf einer Liege liegt ein Mann.

Gesundheitszentrum ALEXBAD

Im Mineral- und Moorheilbad Bad Alexandersbad
Bad Alexandersbad
Auf Karte zeigenMehr erfahren

Heilpraktiker und Osteopath Georg Schöner

Praxis für Osteopathie und Dunkelfeld-Blutuntersuchung in Bad Alexandersbad
Bad Alexandersbad
Auf Karte zeigenMehr erfahren
WEITERE ANZEIGEN